Es gibt neues zu berichten!

Hallo Ihr Lieben,
Eine ganz entspannte Woche ist wieder sooo schnell zu Ende gegangen. Meine erste Hälfte der Grippeschutzimpfung habe ich bekommen und endlich 600g zugenommen, nicht viel, aber wenigstens etwas!
Wir haben Kastanien gesammelt und Papa hat seine dicken Rüben für die Kaninchen geerntet.

20120929-222532.jpg

20120929-214633.jpg

Vom Verein „Stars for Kids“e.V. kam die tolle Nachricht das fast ein Viertel des benötigten Geldes zusammen ist und wir konnten wieder viele neue Namen eintragen. Mama und Papa sind überwältigt. Wunderschöne Mails und Post (auf der DANKE-Seite) sind wieder angekommen.

Es werden jetzt Flyer gedruckt und wenn jemand die Möglichkeit hat diese lustigen Kerlchen in einem Geschäft, einer Information oder einer Kantine für uns zu behüten, dann kann man sich sehr gern bei uns melden!

20120929-215629.jpg

20120929-215641.jpg

Bis bald und herzlichen Dank, euer Mika!

 

Besuch von Coco oder zwei sprachlose Quatschköpfe

Ein ganz besonderer Gast hatte sich angekündigt und sollte für Mika eine Überraschung sein. Coco – ein Graupapagei mit Frauchen Jessica. Er ist acht Jahre alt und wohnt in Berlin. Jessica ist Papa’s Kollegin und kann viele lustige Geschichten erzählen die man mit solch einem Kerlchen erlebt. Manch Handwerker wurde verwirrt und heut morgen wurden die Knöpfe der Fernbedienung entfernt 🙂

Es gab ein Geschenk (Bild von Coco) und ich war ganz aufgeregt beim auspacken. Coco saß gemütlich auf der Stuhllehne und hat sich erstmal hübsch gemacht. Papa hat ihm Weintrauben angeboten aber die waren wohl nicht schmackhaft…

Ich wusste gar nicht was ich sagen sollte und Coco auch nicht. Wir hatten einen wunderschönen Nachmittag und Coco hat dann doch noch Tschau gesagt, das war so putzig!

Komm bald wieder Coco

20120922-233826.jpg

20120922-233845.jpg

SMA-Familientreffen

Fast 1500 km habe ich insgesamt ganz brav und tapfer durchgehalten. Wir sind mit Mama, Papa und Laurin einmal quer durch Deutschland gefahren und haben andere Familien mit SMA erkrankten Kindern kennengelernt. Organisiert war das ganze vom Verein „Philipp & Freunde“- SMA Deutschland e.V. Herzlichen Dank dafür!

Philipp ist jetzt schon 13 Jahre alt und viele seiner Freunde waren da. Die Eltern hatten Zeit sich auszutauschen, an interessanten Vorträgen teilzunehmen und mit einem Naturwissenschaftler und Biologen (Prof. Dr. Peter Claus) von der medizinischen Hochschule Hannover zu sprechen, der an unserer Krankheit forscht. Ebenso hat ein Arzt (Martin Munteanu) von der Uniklinik Essen gesprochen. Er hat die Krankheit und deren Verlauf erläutert und darauf hingewiesen worauf Mama und Papa noch achten müssen.

Es war so berührend wie viel Lebensmut und Fröhlichkeit, aber auch Humor in jedem einzelnen steckt und mit welchem Charme die kleinen Persönchen anderen begegnen und ihre unterschiedlich fortgeschrittenen Behinderungen wegstecken. Manche brauchen eine 24-Stunden-Betreuung durch eine Pflegekraft weil sie nicht einmal mehr ihre Hände bewegen können. Es sind so viele Tränen geflossen und gerade diese Lieben haben irgendwie Trost geschenkt.

Nun sind wir wieder gut zu Hause angekommen und haben viele nette Menschen in unser Herz geschlossen.

20120916-220004.jpg

20120916-220019.jpg

                                                  Mein neuer Freund Martin und ich.

Kürbisernte

Hallo ihr Lieben,
jetzt neigt sich der Sommer dem Ende entgegen und wir sind dabei unsere Zierkürbisse zu ernten. Dafür hab ich mir gleich mal Papa’s Handschuhe geborgt. Stehen mir doch gut oder? Das Schaf steht nur zufällig da, hatte ja keine Hand mehr frei…

20120904-203249.jpg