Auf ein neues schönes Jahr

Viele Menschen sehen Dinge, wie sie sind und sagen – warum? Ich aber träume von Dingen, die nie gewesen sind und sage – warum nicht? (Kennedy)

Ihr Lieben, die uns in diesem Jahr so wahnsinnig unterstützt habt, habt unserer Welt etwas besonderes gegeben, weil ihr uns ermöglicht unserem großen Ziel Schritt für Schritt näher zu kommen. Weil ihr uns begleitet und mitfühlt. Weil ihr uns euer Herz schenkt und uns daran wachsen lässt, einfach weil es Euch gibt. Es war so ein wundervolles Jahr, ihr habt uns Flügel geschenkt, und wir haben wieder fliegen gelernt. Ein Leben voller Leichtigkeit und Glück!

Ein neues Jahr heißt neue Hoffnung, neues Licht, ein neues Jahr heißt neue Gedanken und neue Wege zum Ziel.

Das Leben ist bezaubernd, man muss es nur durch die richtige Brille betrachten. (Alexandre Dumas)

Alles Liebe und einen tollen Start, in ein schönes und glückliches neues Jahr! Küsschen, euer Mika

Geburtstag

DANKE an alle, die an mich gedacht haben und mir soooo viele liebe Glückwünsche geschickt haben!

Mein zweiter Geburtstag und mir geht es wirklich sehr gut im Moment! Wir werden weiter kämpfen und an Wunder glauben!

Robert wird uns kräftig unterstützen, denn das fehlt uns kleinen SMA-Kindern. Kraft! Wir werden ein Fotoshooting für den nächsten Kalender der Deutschen Muskelstiftung machen und hoffen, daß wir ganz viele Fans und noch mehr Botschafter dafür finden! Der Erlös hilft uns, damit unter anderem an der Medizinischen Hochschule Hannover weiter geforscht werden kann und die UniReha in Köln die Galileo-Therapie voran bringt! http://www.muskelstiftung.de

Die anderen Kleinen und Großen unserer Region bei „Stars for Kids“e.V. brauchen Hilfe, damit es ihnen gut geht. Der Verein braucht viele Unterstützer für seine Arbeit. Für coole Ideen sind wir offen!

Wir haben ein bisschen zusammen gesessen mit den Oma’s und Opa’s. Glücklich und zufrieden! Dazu haben alle beigetragen, die im letzten halben Jahr so viel für mich und unsere Familie getan haben.

Die Sonne hat heute am Tage ihre hellsten Strahlen geschickt, der Mond zeigt sich in seiner vollsten Schönheit in dieser Nacht. Was soll schiefgehen in meinem nächsten Lebensjahr?

Gute Nacht, bis bald Euer Mika

Zeit…

unser wertvollstes Weihnachtsgeschenk…. Zeit füreinander, Zeit miteinander! Keine Fahrerei und keine Termine.

In diesem Jahr waren es fröhliche Weihnachten. Ohne „Stars for Kids“e.V., ohne diejenigen die mit uns fühlen, Sorgen teilen und Mut machen, ohne die,die einfach für uns da sind und was bewegen, wäre es niemals möglich gewesen. DANKE

Morgen geht der Alltag wieder los, Papa hat noch ein bisschen frei. Nun sind es noch zwei Tage und wir haben es geschafft, mein zweites glückliches Lebensjahr!

Euer Mika

 

Fröhliche Weihnachten

Danke an die Klassen 9a und 9b der Grund- und Oberschule Burg (Spreewald) für Euer Arrangement, Euren Besuch und Danke an alle die Euch unterstützt haben.

Danke der TSG Lübbenau und den sehr persönlichen Überraschungen der Weihnachtsengel des Stadtfeuerwehrverbandes Dresden und Eva Beyer aus Seiffen, von Manja aus Poppenwind in Südthüringen, Familie Hergert aus Plauen, Alex, Nicole & Tim aus Großenhain, Claudia, Stefan, Erik & Matthis aus Dresden, unseren Linni’s

sowie allen die ihre lieben Grüße im Gästebuch hinterlassen haben!

Einen ganz dicken Kuss von Eurem kleinen Mika!

 

Post an Mika

Danke Ihr Lieben,

für die vielen schönen Einträge in meinem Gästebuch. Fast jeden Tag erreichen uns liebevolle Briefe und Email’s. Die Tante von der Post bringt Päckchen vom Weihnachtsmann. Mama und Papa sind auch ein bisschen sprachlos. Es macht glücklich und trägt uns weiter. Es gibt Kraft und Hoffnung für die Freude darauf, es geht endlich los…

Danke an alle die mitfühlen, Trost spenden und Zuversicht wünschen. Unser Tag ist irre lang und die Zeit zwischendurch sehr kurz. Deshalb bitten wir es zu entschuldigen, wenn wir nicht jeden zeitnah und ganz persönlich erreichen.

Auch deshalb gibt es -Post von Mika- :-)!

Schreibt mir, ich freu mich!

 

Herzlichen Glückwunsch

Du hast geschafft, was du dir verdient hast! Bist „Sportler des Jahres 2012″geworden! Herzlichen Glückwunsch mein großer Held! Wir haben so mitgefiebert.

Danke das du für mich da bist und dir Zeit für mich nimmst! Du hast etwas was ich nicht habe…Muskeln! Es muß endlich etwas getan werden, damit auch wir mal eine Lobby bekommen und noch mehr geforscht wird!

Kussi, dein kleiner Mika!

Wunscherfüller in der Weihnachtsbäckerei

Eine herzliche Einladung gab es in dieser Woche von unserer Bäckerei Mieth! Es ist ja vieles immer nicht so ganz planbar mit mir. Der Ausflug zur Feuerwehr hat nicht geklappt. Auch das Plätzchen backen mit den Oma’s und Opa’s im Kindergarten musste für mich ausfallen weil es mir da nicht gut ging. Aber, es wird alles nachgeholt! Samstag bin ich dann mit Oma in der Backstube gewesen. Ich war zuerst ein bisschen schüchtern, hatte aber zwei kleine Freunde an der Seite und wir haben schöne Plätzchen ausgestochen. Ich habe sogar einen Tisch gebaut bekommen damit ich gut heran komme. Meine Schneemänner, Tannenbäumchen und Sternschnuppen hab ich dann für Mama mitnehmen können.

Da der Stefan nicht nur Chef von der Bäckerei ist, sondern auch ein Feuerwehrmann, habe ich als nächste Überraschung eine kleine Feuerwehr bekommen. Nun darf ich mir aber auch bald die ganz großen Feuerwehrauto’s anschauen!

Danke von Oma für eure Herzlichkeit, Danke von Mika für dieses schöne Erlebnis!

Die Zeit vergeht…

Ich schlafe gerade schlecht. Mama und Papa auch…

Ist es diese vorweihnachtliche Adventszeit, in der in den letzten zwei Jahren die Emotionen unserer Familie an jegliche Grenzen gestoßen sind? Vor zwei Jahren, die riesige Vorfreude auf mich. Werde ich ein Weihnachtsengel, oder ein Silvesterknaller? Im letzten Jahr dann die Hoffnung darauf, das ich nun endlich loslegen werde, mich aufrichte, mich hinsetzen kann, krabbel und laufe! Die Diagnostik im Krankenhaus lief ja schon, ich war fröhlich und glücklich, Mama und Papa zuversichtlich, das der „Fehler“ bald gefunden und behoben werden kann!

Unser Leben hat sich in eine Richtung entwickelt die man zu diesem Zeitpunkt nicht einmal ansatzweise erahnen konnte. Mama und Papa werden in der nächsten Woche in Weimar sein. Davon erzählen. Sie sind vom MDR Fernsehen eingeladen worden und werden berichten wie glücklich ich sie mache, trotz SMA und der Ungewissheit wie lange es mir so gut gehen wird… Das doch manchmal heimlich Tränen fließen und wir sooo viele Menschen kennengelernt haben die uns helfen, niemals die Hoffnung aufzugeben und Mühlen zu bauen!

    14. Dezember, 22.00 Uhr MDR, UNTER UNS -„Geschichten aus dem Leben“

Wir haben in dieser Woche auch wieder unheimlich schöne Post bekommen, von vielen Helferlein erfahren, die sich ganz viel Mühe machen um mich zu unterstützen! Es ist so schwer jeden zu erreichen um Danke zu sagen. Ich schick euch allen einen dicken Kuss!

Von einem ganz besonderen Überraschungspäckchen möchte ich aber noch erzählen. Das habe ich heute in der Salzgrotte bekommen, einfach so, mit lieben Grüßen.

Ein T-Shirt mit der Aufschrift :

  „Den WIND kann man nicht verbieten, aber man kann MÜHLEN bauen“.

Unser Kraft schenkendes und Mut machendes Sprichwort! Ich hatte zufällig eine farblich passende Jacke an… 🙂 . Vielen Dank für dieses wunderschöne Geschenk an Tante Peggy Böschow-v.Waechter aus Lübbenau, WAECHTER Werbung & Design!

 

Ich freue mich immer sehr über Post von Euch und wünsche allen Freunden eine schöne Zeit im Advent!

Ein großer Schritt zum Ziel

Nach einem holperigen Start in diese Woche und ganz viel Liebe von Mama, Papa und Lule hab ich mich recht schnell erholt und konnte am Donnerstag wieder in den Kindergarten gehen. In dieser Woche sind mir sooooo viele Herzen zugeflogen, das war unglaublich!!!

Wir hatten eine Einladung zum Adventsbasteln in der Kita „Freundschaft“! Ganz lieb hat sich Jessica um uns gekümmert und uns ihre Kolleginnen und das Haus vorgestellt. Mama’s und vor allem Papa’s haben mit den Kindern Gestecke gebastelt. Sie haben für meine Therapie gesammelt und mein Spendenkonto damit gefüllt! Dankeschön an alle! Es war sehr schön bei euch, wir haben eure Herzlichkeit und Gastfreundschaft sehr genossen.

Am Freitag hat dann mein Papa losgelegt. Es war in unserem „OTTI“ Adventsbasteln. Wir wollten Mama überraschen und haben uns richtig Mühe gegeben :-)! Dort wurde auch wieder für mich gesammelt! Frau Glasneck, Sabrina, Beatrice und alle anderen, Danke das ihr immer für mich da seid und euch die größte Mühe gibt das es mir gut geht!

Ich bin nun auch neues, und wahrscheinlich jüngstes Mitglied bei dem Sozialverband VdK. Es ist eine Selbsthilfeorganisation älterer, behinderter und chronisch kranker Menschen, die bei sozialrechtlichen Fragen und vielen anderen Dingen und Problemen ihre Mitglieder berät und vertritt. Menschliches Miteinander wir dort groß geschrieben, und das haben wir an meinem ersten Mitgliedstag bei der Weihnachtsfeier erlebt. Mich konnte zufällig meine kleine Freundin und Assistentin Josephine begleiten. Ihre Uroma ist dort auch Mitglied.

 

So sind wir etwas später und voller Aufregung dort hin, nachdem ich mich bei Oma schön ausgeschlafen habe. Wir sind unglaublich herzlich empfangen worden, schöne Gespräche mit mitfühlenden und auch ermutigenden Worten haben Mama’s Seele gestreichelt. Mit dem Erlös der Tombola wurden zwei Schweinchen dick gefüttert, und an uns überreicht. Darüber waren wir einfach mal wieder sprachlos. Ich war sonst sehr fröhlich und habe sogar vom Buffet genascht. Josephine war ganz erschöpft und ist dann im Auto eingeschlafen…

Wir haben in dieser Woche wieder so viel Herzenswärme erlebt, die uns weiter trägt und Kraft gibt, alles auszuhalten, nie die Hoffnung zu verlieren und an ein Wunder zu glauben…

Euer Mika