Schön war’s :-)

1443387175517

Wäre so gerne noch ein bisschen geblieben 🙂 ! Es ist mein Weg! Und es ist ist immer wieder schön zu erzählen, dass es immer noch ein kleines bisschen voran geht. Aus der Rückenlage mit aufgestellten Füßen, schafft es der Mini-Po sich schon ein klitzeklein wenig abzuheben. Über einhundert Freudensprünge macht das Männlein auf dem Motomed, wenn ich ordentlich rein trete. Im Wasser kann ich mich in der Nudel eingeklemmt, ein paar Sekunden alleine aufrecht halten. Und es macht alle glücklich! Mama und Papa sowieso. Und Therapeuten werden für Ihre Leidenschaft im Job belohnt. Wir haben wieder viel dazu gelernt. Neue Übungen mit nach Hause gekommen. Meine Dauerbaustelle Füße besprochen, bearbeitet, Handgriffe zum dehnen geübt.

Genau zwei Jahre sind wir nun dabei und kein bisschen Müde! Eine Woche in der UniReha in Köln „hebt“, so wie eine große Prüfung bestanden zu haben…

Bis bald, Mika

Mit Spaß dabei

PicsArt_09-22-11.39.22

Eine neue Woche in Köln. Ich bin so sehr dabei. Habe total Spaß, meine Therapien mache ich gerne und mit links 😉 . Hauptthema diesmal:  Schultern und Arme. Ist ja wichtig, dass es mit dem essen und trinken auch mal ganz alleine klappt.

Wir probieren neue Übungen aus. Bisher ging es immer über Druck auf die Galileo-Platte. Nun versuchen wir etwas zu finden, dass es auch mit Zug funktioniert. Dafür wurde ein einfacher ansaugbarer Griff für das Bad angebracht. Das ist nun gar nicht so einfach daran zu ziehen, den Körper gerade halten. Dafür bin ich ja hier 🙂 , zum üben…

Bis bald, der Mika.

Im Krankenhaus

DSC_0706

Eine turbulente Woche. Von null auf hundert und eine schlaflose Nacht. Ich bin ja recht unempfindlich, aber diese Bauchschmerzen waren so unerträglich. Ganz plötzlich und mitten in der Nacht… Es war anders als sonst, wenn klemmt… Und so haben sie mich mit Mama mitgekommen ins Krankenhaus… Des Rätsels Lösung im Ultraschall. Ein viel zu großer harter Klumpen im Darm 🙁 . Rutscht eben alles nicht so richtig, weil die Bewegung fehlt. Das dicke Ding wurde aufgeweicht, dazu hat die Physiotherapeutin mein Bäuchlein massiert und geknetet, bis es raus war. Alles wieder gut.

Noch eine Woche Kindergarten und dann kann ich wieder Grüße vom Rhein schicken 😉 . Wird auch ein kleines bisschen Zeit. Intensives Training auf dem Galileo und was sonst noch Freude macht 🙂 .

Eine schöne Zeit und allerliebste Grüße, Mika.