Nur keine lange Weile ;-)

img-20161030-wa0000

Beschäftigungsmaßnahme für Papa 😉 . Alle Jahre wieder möchte ich meine Kürbisfratze haben. Es ist nicht so, dass wir um die Häuser ziehen, oder bei uns Kinder klingeln kommen. Ich mag einfach diese gruseligen und auch lustigen Gesichter. Dienstag feiern wir im Kindergarten eine Gruselparty.

Herbstzeit

img-20161023-wa0000

Kastanienbad im Kindergarten 🙂 .

img-20161023-wa0001

Große Bauwerke. Ein Ausflug nach Potsdam. Und wunderschönes Wetter. Tage zum drinnen bleiben hatten wir in letzter Zeit, darum freuen wir uns über soooo einen tollen Sonn(en)tag. Einfach raus und bewegen.

Hören Lauschen Lernen

img-20161016-wa0000

Nun ist es soweit 🙂 …. Gespannt war ich schon soooo lange! Ich darf jetzt Hören, Lauschen und Lernen 😉 . Das letzte Jahr im Kindergarten. Zudem beginnen für uns nun auch die ganzen Verfahren zum prüfen, wie die Bedingungen sein müssen, damit der Schulbesuch Spaß macht (und vielleicht auch gut funktioniert 😉  …) Eine Zuckertüte habe ich mir schon ausgesucht. Ich nehme Laurin’s 🙂 .

Die neuen Kalender von der Deutschen Muskelstiftung gehen bald in Druck. Mein großer Freund und ich zieren wieder das Dezemberblatt! Und Julia ist diesmal auch dabei 🙂 !

Liebste Grüße, Mika

Selfie

img-20161009-wa0000

Ich möchte mal ein Selfie machen… So mitten im Geschäft, so zwischendrin beim Einkaufen. Gib mir mal dein Handy… Oh mein Gott, dachte da die Mutter 😉 . Man weiß wie es geht 🙂 . Aber woher??? Macht nicht einmal der Teenager-Bruder 🙂 .

Die Zeit der langen Spaziergänge ist nun jahreszeitlich bedingt leider vorbei. Zeit der Kerze und Gemütlichkeit. Ich bin ein Spielemaxe. Habe das sehr gerne, zusammen sitzen und miteinander spielen. Und… Ich freue mich immer noch so über meinen Fortschritt. Übe weiter. Immer wieder….

Liebste Grüße…. Mika

Gehörschutz

img-20161002-wa0002

Nach dem letzten ISTAF und meiner Zickerei wegen der Lautstärke im Stadion, hat mir Tante Annette Gehörschutz verpasst. In meiner Lieblingsfarbe 😉 . Manchmal ist es mir rundherum einfach zu laut, Musik, Motoren und andere Geräusche. Den dankbaren Eltern wird nun in Zukunft so einiges theatralisches Schauspiel erspart bleiben 😉 !

Meine neuen Übungen auf dem Galileo klappen gut und die Freude darüber, was wir in Köln geschafft haben, immer noch riesengroß. Natürlich müssen wir üben üben, es ist harte Arbeit. Aber allein die Gewissheit, dass es funktioniert, ist ein Motor der antreibt. Zielorientiert liegt der Fokus etwas mehr auf den Armen. Stützen, mich hochdrücken, halten. Natürlich sollen diese auch mein Gefährt schwungvoller durch die Herbstbätter rollen.

img-20161002-wa0000

Guuuuute Nacht 🙂 !