Morgens um halb sieben

DSC_0237

Es sieht viiiel schlimmer aus als es aussieht 😉 ! Die üblichen halbjährlichen Untersuchungen im Krankenhaus. Morgens, nach einer verkabelten Nacht im Schlaflabor 🙂 . Ich mag das, oder besser gesagt, es macht mir überhaupt nichts aus dieses hin und her! Es muss immer was los sein.

Habe mich schon beschwert über Langweile Tage… Unser Hof soll hübscher werden. Auch für mich. Haben schon kleine Bäumchen ausgesucht und ich mir ein fleischfressendes Pflänzchen. Wollte was gegen die Fliegenplage im Sommer tun 😉 . Das Osterfest kann ich nun kaum erwarten. Bin schon sehr aufgeregt 😉 .

PicsArt_03-20-08.35.45

Eine schöne Zeit bis dahin, Mika!

2 Gedanken zu „Morgens um halb sieben

  1. Frohe Ostern, lieber Mika und deiner Familie natürlich auch.
    Einen fleißigen Osterhasen und viel Spaß beim Eiersuchen. Das Wetter soll ja Gott sei Dank bischen besser werden.
    LG Silke

  2. Lieber Mika,ich war ja etwas erschrocken , als ich Dich so sah, ich dachte schon, Du bist krank.
    Aber glaub mir , früh am Morgen sehen wir alle nicht viel besser aus, mit etwas
    Make- up geht das dann schon wieder bei uns. Auf dem anderen Bild bist Du wieder ein toller kleiner Bursche bzw. ein süßer Schelm..
    Ja, die Krankenhaushalte sind sicher für Dich und Deine Lieben nun schon Routine und Du meisterst das mit Bravour.
    Den Garten müßt Ihr auf Vordermann bringen, denn der Osterhase ist im Anmarsch, ich habe ihn schon an der Saale hoppeln sehen.

    Wir haben heute auch schon einiges im Garten gepflanzt und wir hoffen auf ein paar Sonnenstrahlen, aber ich denke , es wird schon werden.

    So, lieber Mika, eine schöne Woche und bleibt vor allem gesund.
    Eine dicke Umarmung
    Deine Dorothea und Anhang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.