Das bin ich

Das bin ich: Mika – ein kleiner Junge aus dem Spreewald, geboren an einem wunderschön verschneiten 28. Dezembermorgen 2010.

Als ich fast ein Jahr alt war, haben Mama und Papa erfahren das ich ganz doll krank bin: Spinale Muskelatrophie. Ich kann nicht sitzen und krabbeln, nicht stehen und laufen. Trage ein Mieder um den Rumpf, Orthesen an den Füßen. Zum Fortbewegen habe ich einen Rollstuhl.

Wir trainieren jeden Tag, damit mein bisschen Kraft lange erhalten bleibt und meine Gelenke nicht versteifen. Ich bekomme hochkalorische Trinknahrung weil das Kauen und Schlucken meist sehr schwer ist und die Muskeln schnell ermüden. Manchmal mag ich garnichts essen.

Mama, Papa, Oma Nate und mein großer Bruder Laurin (den ich Lule nenne) helfen mir den Alltag zu bewältigen. Im  Kindergarten habe ich ganz liebe Tanten, die alles dafür tun, dass es mir gut geht wenn Mama und Papa arbeiten sind.

Trotz allem bin ich ein fröhliches und glückliches Kind. Aber seht selbst …

Mika