12. Tag

Abschied von Köln. Therapie und dann raus in den Park…

Der Tag klingt ruhig aus. Wir sind gestärkt für neue Aufgaben mit neuen Zielen. Im Januar wollen wir zeigen, was wir geschafft haben. Und…das sich jeder Aufwand lohnt! Monatlich schicken wir einen Bericht über eventuelle Schwierigkeiten beim Umsetzen der Übungen, Auswirkungen auf andere Therapien durch das Galileotraining und Verbesserungen, natürlich mit unserem durchgeführten Trainingsplan zurück.

Eine Therapieeinheit morgen noch und dann starten wir. Fünf Wochen war ich jetzt nicht im Kindergarten. Ob sie mich noch kennen 😉 ? Montag werde ich es wissen!

Bis dann, der Mika!

2 Gedanken zu „12. Tag

  1. Hallo Mika,

    schön das bei euch alles so gut geklappt hat und du die Therapie gesund und munter machen konntest. Nun kommt es darauf an, dass du auch schön zu hause am ball bleibst und fleißig trainierst. Mama, Papa und dein Lule werden dir ganz bestimmt dabei helfen. Und du wirst uns sicher ganz viele Erfolge zu berichten haben.
    Ich freue mich so, wenn du auf den Fotos in die Kamera lächelst. Man sieht dir richtig an, wie gut es dir geht und welchen Spass du hast. Ich halte ganz fest die Daumen, dass Galileo dir richtig gut helfen kann, dass du Kraft und ein paar Muckis bekommst, so wie dein großer Freund.

    Jetzt gute Nacht, liebe Grüße an euch alle
    von Silke

  2. Hey kleiner Mann,

    Willkommen daheim 🙂 ..
    Bestimmt seid Ihr jetzt froh , auch bei allem Erreichten , wieder Zuhause zu sein…und Lule erst…:-)
    Viel Erfolg bei der Umsetzung bei allen Übungen und ganz viel Gesundheit ..und alles erdenklich Liebe und Gute, wünscht Dir von Herzen,

    Deine Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.