Über den Dächern

Ein großer Traum. Noch einmal mit dem Riesenrad fahren. In Dresden sind wir schon einmal mit einem recht kleinen Riesenrad gefahren, als wir in Kreischa zur Reha waren. Das ist ja schon soooo lange her. Nun waren wir über den Dächern von Cottbus und das war total cool 🙂 . In der Schule machen wir es uns jetzt nur noch gemütlich 🙂 . Ein bisschen basteln, ein paar Plätzchen knabbern. Der Weihnachtsmarkt ist gar nicht so weit und den werden wir auch noch zusammen besuchen.

In der Schule. Laila ist ein zauberhaftes liebes Mädchen, eine richtige kleine Freundin. Mika zuhause beim Abendessen: „Laila hat mir heute geholfen die Federtasche zuzumachen und dabei hat mir Matteo ins Ohr geflüstert: Laila ist eine richtig komplizierte Frau!“ 🙂  🙂  🙂 Mama: „Und was hast du dazu gesagt?“ Mika: „Nichts. Ich habe es Laila erzählt und Laila Frau Burchardt. Aber das stimmt gaaaaarnicht!“ 😉 Mäuschen möchte man sein…

In großer Erwartung

Es gibt keine Zweifel um die Existenz des Weihnachtsmannes. Dazu eine große Vorfreude auf die letzten Tage im Jahr. Auch darauf, dass alles ein wenig ruhiger wird. Wir mehr Zeit zusammen haben, miteinander spielen und uns miteinander beschäftigen. Es kommt manchmal ein wenig zu kurz wenn es draußen lange hell und warm ist. Das sind Wünsche die erfüllt werden können. Und eine Runde mit dem Riesenrad fahren, über die Stadt zu gucken… Und ins Kino zu gehen… Zwischen den Zeilen liest man doch ganz andere Sachen als auf dem Papier.