Spaß auf dem Schulhof

Pferd und Reiter. Mit meinen Freunden toben wir über den Schulhof. Leider verboten 😉 . Und ich habe endlich Mut und Lust gefunden mich mal auf ein richtiges Pferd zu setzen. Bisher habe ich mich einfach nicht getraut. Reittherapie stand schon ganz lange auf dem Plan. Vertrauen finden ist erst einmal ein Anfang . Das Lesen ist noch ein wenig holprig und das kleine f hat mich verrückt gemacht 😉 . Das wollte in der Schreibschrift einfach nicht gelingen. Wir warten auf den Frühling und hoffen gesund zu bleiben.

Glücklich

Nach fast zwei Wochen Reiserei freuen wir uns so wieder zu Hause zu sein. Und im Nachhinein, nach den vielen Tests, ist man so ganz besonders glücklich berührt über diesen großen stabilen und fröhlichen Jungen !!!

Ein tolles Fazit

Meine sportliche Ferienwoche ist zu Ende. Und wir sind hinein geraten in den Karneval. Ohje, total verrückt…Donnerstag war Kostümpflicht für alle Therapeuten. Manche hat man fast nicht erkannt 😉 .

Jedenfalls geht es nach über vier Jahren auf dem Galileo immer noch ein bisschen voran . Kleine Kontrakturen in den Knien, denen wir zusätzlich mit Schienen und Übungen auf dem Galileo entgegen wirken , haben sich verbessert. Die Wirbelsäule sieht gut  aus und Punkte in den Tests haben sich auch vermehrt 😉 .

Voll bepackt sind wir mal kurz zu Hause gewesen um uns gleich wieder auf  den Weg in die nächste Klinik zu machen . Alles geplant , aber leider so geballt. Freitag kann ich wieder in meine Schule ….

Im ICE nach Köln

Ein bisschen müde war ich …Auf dem Weg nach Köln. Meine ersten Winterferien, das erste vergangene  Schulhalbjahr. Das erste Zeugnis 🙂  . Wir sind wieder in der UniReha und trainieren intensiv Bewegungsabläufe und probieren neue Wege noch ein kleines bisschen voran zu kommen  .