Alles ist anders

Nachdem wir uns das letzte Mal gemeldet hatten, waren wir nach fast zwei Jahren wieder in Köln in der UniReha. Es war eine wunderschöne Zeit, es war alles so normal. So fast… Es gab die ersten Einschränkungen, Erkältete wurden nach Hause geschickt, aber sonst… Als wir dann Freitags die letzten Therapien hatten war beschlossen, dass ab Mittwoch kein Unterricht mehr stattfindet. Irgendwie sind wir wie in Trance mit der Bahn zurück nach Hause und sehr glücklich angekommen zu sein.

Montag gab es viele viele Aufgaben und zum Lesen Rudi Rüssel 🙂 . Es ist nicht einfach alles zu organisieren, aber wir kriegen das hin! Per Mail gab es Aufgaben Nachschub und unsere Lehrerin hat angerufen und nachgefragt ob alles klappt. Fast jeden Tag telefonieren wir mit meinem Freund Henning 🙂  und haben Zeit Ameisen zu beobachten.

Trotzdem wünschen wir uns die Normalität zurück. Das die Physiotherapie fehlt ist ganz deutlich zu merken.

Zu Ostern gab es unser Ostersemmel, das Palmenblatt 🙂 .