Ein Kompliment

PicsArt_1450036918475

Nach langer langer Zeit – Au weia -, nach fast vier Jahren, waren wir endlich bei „unserem“ Orthopäden. Er hatte damals die ganze Diagnostik, bevor die Wahrheit ans Licht kam, ins Rollen gebracht. Als kleines schlaffes Däumelinchen lag ich auf seinen Händen und er hat den Ernst der Lage erkannt.

Es kamen in der ganzen Zeit die Berichtete über die Therapien in Köln mit der Post in die Praxis. Jetzt kam ich höchst persönlich angerollt 😉 . Spät abends, quitschvergnügt. Klar die Füße sind nicht so ganz wie sie sein sollen, die Hüfte sitzt nicht richtig und die Sehnen in den Beinen sind ein bisschen kurz… Aber sonst 🙂  … Ein glücklicher kleiner Quatschkopf, der mit seinen Augen das Licht anknipst 😉 . Der einen starken Willen hat die Welt zu entdecken und neugierig durchs Leben rollt. Der zeigt, dass es nicht immer so ist, wie es im Lehrbuch steht… Und das war ein Kompliment!!! Ein ganz großes!!!

Tschüß, bis zum nächsten mal 😉 !

DSC_0018~01

Ein Gedanke zu „Ein Kompliment

  1. Hallo, Du süßer kleiner , glücklicher Schelm,
    schön , Dich so putzmunter zu sehen. Na das ist ja wirklich ein Ding, sich nach 4 Jahren beim Orthopäden sehen zu lassen. Der hat bestimmt gestaunt, was aus Dir geworden ist. Ein kleiner Schelm ,der mit viel Willenskraft und Energie
    und Fleiß allen zeigt , was möglich ist.
    Lieber Mika, ein großes Kompliment geht natürlich auch an Deine Therapeuten,
    alle Ärzte, die Dich behandelt haben und ich finde aber auch vor allem
    an Deine Familie, die mit viel Liebe und Energie alles Menschenmögliche unternommen hat, Dir zu helfen. Deinen Eltern wurden viele Steine in den Weg gelegt, die sie wegräumen mußten und sicher manchmal an ihre Grenzen gestoßen sind, Hochachtung vor Ihnen.

    Dein Lächeln und Deine Kulleraugen haben manches Herz erwärmt und mit Dir
    gelitten, wenn es Dir nicht gut ging.
    Heute entdeckst Du die Welt voller Interesse und bist auf alles neugierig.
    Dein Fleiß beim Training mit dem Galileo u. vieles andere hat Dich auf den richtigen Weg gebracht, Du mußtest Höhen und Tiefen durchleben, es hat Dich stark gemacht.

    So, lieber Mika, ich wünsche Dir noch eine schöne Adventszeit.
    Alles Liebe und viele Grüsse, bis bald

    Deine Dorothea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.