Ein Sonntag im Bett…

…und fast 40′ Fieber. Mein kleiner Körper glüht und kämpft! Lule will mir Wadenwickel verpassen, dabei wollte er das in meinem Alter auch nicht! Ein bisschen kuscheln und Geschichten vorlesen lasse ich mir dann doch gerne gefallen.

Am Donnerstag waren wir zum Adventsabend im Blumenhaus GLODNY in Sielow. Es war ein sehr schöner Abend, viele tolle Sachen gab es zu bewundern und zu kaufen. Die Lieben dort haben von mir erzählt und ganz fleißig gesammelt. Nette Leute haben wir auch kennengelernt. Es ist für Mama immer noch ziemlich schwer über alles zu sprechen, ohne das ein dicker Kloß im Hals sitzt und Tränen fließen…Oft weiß man garnicht wo man anfangen soll zu erzählen. Aber deshalb gibt es ja immer Post von mir :-). Auch ist es schwer, diesen Schritt gehen zu müssen, und in der Öffentlichkeit um Spenden und Hilfe zu bitten.

Es gibt noch so viele weitere Eltern die für ihre Kinder Unterstützung brauchen. Erzählt von uns, von unserem Verein. Wir stecken noch in den Kinderschuhen, unsere Eltern kämpfen dafür, das alle von uns eine bessere Lebensqualität haben und können wirklich jede Hilfe (Werbung, Organisation, Beratung…) gebrauchen! Eltern mit besonderen Kindern werden leider immer auf Spenden und Unterstützung jeglicher Art angewiesen sein… Viele kennen „Stars for Kids“e.V. noch nicht…

Freitag hatten wir dann unsere schöne Stunde mit den Kindern in Lübben, davon gab es ja schon etwas zu lesen. Vielleicht werden diese kleinen Heranwachsenden mit ihrer jetzigen Unbefangenheit uns gegenüber später mal ein bisschen was bewegen in dieser Welt, mit Vorurteilen und Dingen die uns eigentlich behindern, um im Leben einigermaßen zurecht zu kommen…Wir wollen auch raus in die Welt und so sein können wie wir eben sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.