Ein wunderschönes Wochenende…

 

…mit Tränchen beim Abschied… Sooo sehr hat es mir in Rheinsberg gefallen. Ich wollte noch ein bisschen bleiben. Und alle anderen auch!

DSC_0273

Was gibt es Neues in der Forschung? Fr. Dr. Gerlach, Project Team Leader Roche vom Innovationscenter Basel war nun schon zum dritten Mal dabei und hatte Ergebnisse erster Studie Studien im Gepäck. Die Wiedersehensfreude ist auf beiden Seiten groß 🙂 . Mit ganzem Herzen dabei… Ein Rechtsanwalt und ein Orthopädietechnikmeister haben uns einiges Interessantes erklären können. Jedes Thema wäre abendfüllend für sich gewesen. Eine Physiotherapeutin war mit uns im Wasser. Wie funktioniert „Pipi to go “ ? Wie funktioniert „Schule „? … Ilona und Claudia unsere Zwillingsschwester erfinden und entwickeln einfach mal herausfahrbare Kopfziehstützen und andere praktische Dinge um als „Smarty“ verrückte Sachen machen zu können. Natürlich auch um schmerzfreier und lebenswerter durch das Leben zu rollen. Josef 22, hat aus dem Nähkästchen geplaudert. Fährt selbst Auto mit nem Joystick und Sprachsteuerung. Sein ziemlich bester Freund mit dabei, den er beim Abitur kennen gelernt hat. Zwei die die Welt unsicher 😉  machen. Die wieder so viel Mut gemacht haben, dass wir ins Leben los gelassen werden können, müssen und das auch wollen.

Es gab Stockbrot an der Feuerschale und Martin’s  Oma Gitti hat uns kleine Gummimäuse aufgespießt. Lustig fanden wir das 🙂 . Coole Omi 😉 .

PicsArt_1431896466851

Alle sind wieder zurück in ihren Nestern und freuen sich auf das nächste Jahr. Mit einem Reset im Kopf und glücklichem Herzen …

Mika

Ein Gedanke zu „Ein wunderschönes Wochenende…

  1. Lieber kleiner Mika,
    Du hast ja offenbar ein wunderbares Wochenende in Rheinsberg erlebt und auch Deine Eltern haben sicher viel Neues erfahren und auch viele Hinweise bekommen.
    Ich freue mich auch, dass es Dir gut geht. Unser Wochenende war auch schön, denn bei uns waren ja die Werfertage. Leider hat ja Dein großer Freund – Robert- aus gesundheitlichen Gründen nicht mitmachen können, er soll sich lieber noch schonen.
    Es war sehr viel los.

    Als Du wieder zuhause warst, hast Du sicher viel zu erzählen gehabt, über das, was Du erlebt hast. Im Kindergarten haben Deine Freunde sicher gestaunt.
    Ich finde es herrlich, dass Euch soviel Mut gemacht wurde von anderen, die
    in das Leben voll integriert sind und Freude am Leben haben..

    Das Leben kann sehr anstrengend sein , ist aber wunderbar und lebenswert.

    So, lieber Mika, ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine schöne Woche,
    bleibt gesund und alles Liebe

    Deine Dorothea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.