Hallihallo

Es geht wieder 🙂 ! War ja jetzt ziemlich lange grau und trüb da draußen, nun ist der Winter zurück gekehrt, die Sonne und mein sonniges Gemüt auch.

Im Kindergarten konnte mein Geburtstag nachgefeiert werden und ich kann mich noch immer über viele schöne Überraschungen freuen. Mal sind sie im Briefkasten, mal stehen sie vor der Haustür, hängen an der Wäscheleine :-), und manchmal ist es eine e-Mail…

Ein besonderer Dank geht diesmal an die wunderbaren Kinder, an dich kleine Emma, 8 Jahre aus Dachau, bist genau wie ich an SMA erkrankt, für deinen lieben Brief. Leonard & Bennet aus Lübbenau, 8 Jahre, Jona & Luca aus Regensburg und die anderen Kinder die ihr Taschengeld für Mika gespendet haben. Danke an Ference und Kumpel Moritz, auch 8 Jahre aus Cottbus, die im Hort ihr Spielzeug verkauft haben um ihren ganz persönlichen Beitrag leisten zu können! Danke an Sarah 14 Jahre aus Dortmund. Danke an unsere lieben Fünftklässler und Frau Rieck aus Lübben, für das Paket mit euren Briefen und Glückwünschen zu Weihnachten und zum Geburtstag, dir Ludwig für deinen Claas Axion 850 (Insider wissen bestimmt Bescheid 😉 – es ist ein Traktor), für eure Feuerwehrauto’s und die Bügelperlenfeuerwehr. Danke Aline und ihr Lieben der 9 a & 9 b aus Burg! Ihr seid so toll! Ich könnte euch alle umarmen…Bleibt wie ihr seid, dann kann die Welt nur besser werden!

Gewachsen bin ich, hab meinen Rollibauer Micha mal wieder gesehen. Er musste meinen Stehtrainer ein bisschen umbauen und den Stuhl vergrößern, nur die Waage zeigt immer noch Gewichtsprobleme an. Der Zeiger will sich einfach nicht nach oben bewegen 🙁 . Deshalb werden wir dann auch nächsten Sonntag die Taschen packen, weil es für ein paar Tage in die Klinik geht. Da wird mal etwas genauer hingeguckt und es sind auch wieder Untersuchungen dran. Hoffentlich kann ich zeigen, daß soweit alles in Ordnung ist mit meiner Atmung!

Startet in eine schöne Woche und sonnige Grüße vom Mika!

 

2 Gedanken zu „Hallihallo

  1. Na du kleiner Schatz,
    ich denke an dich, wenn du morgen deine Sachen für die Klinik packst und drücke ganz fest die Daumen, dass soweit alles in Ordnung ist.
    Ich weiss, dass so ein Krankenhausaufenthalt nicht schön ist, aber deine Mama ist sicher mit dabei und kann dich ein wenig trösten.
    Und wenn alles soweit in Ordnung ist, könnt ihr auch wieder ein bisschen aufatmen und alle die dich gern haben mit. Behalte dein fröhliches lachen, es wird dir helfen.

    Liebe Grüße an die ganze Familie Silke

  2. Hallo ihr Lieben!
    Wollte euch ganz viel Kraft schicken für den stationären Aufenthalt u.liebe Grüße von uns allen!
    Jona u.Luca schauen immer die TV Auftritte und freuen sich das sie wenigstens etwas helfen können.Sie besprechen Mika’s Krankheit auch mit Freunden u.in der Schule…und überlegen was sie noch tun können.

    Ein Besuch bei euch und den Linnis ist schon abgemacht sobald es bei mir mal vorwärts geht…

    Ganz liebe Grüsse aus dem Krankenhaus in München u.bis bald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.