Kölner Woche

_20160529_232005

Recht erschöpft sind wir in Köln gelandet und starten mit ganz viel Lust und Motivation in eine neue Woche.

DSC_0176

Im Wasser, meine Lieblingstherapie. Leider darf ich da viel zu selten rein 😉  .

DSC_0194

Eine neue Übung für die Bauchmuskeln 🙂 . Probieren wir gerade aus. Wie es mit dem Winkel und der Frequenz am Besten passt.

DSC_0189~01

Auf dem Motomed…

DSC_0191

Frische Luft und ein Eis 🙂 !

Ein Gedanke zu „Kölner Woche

  1. als ich das erste mal von Mika über die Sendung unter uns erfuhr ging es mir selbst sehr schlecht.
    Ich bin inzwischen 68 Jahre alt und habe zwei verschiedene Muskelerkrankungen
    1. Mitochondriale Myopathie
    2. Myastenie
    mit der Myasthenie schleppe ich mich schon seit 1975 durchs Leben, igentlich dürfte ich schon lange vergessen sein, als ich nach 10 Wochen Untersuchungsmarathon aus der Neurologie als nicht heilbar mit viel Tabletten entlassen wurde fiel ich in ein schwarzes Loch, dann begann ich mit Sport und das ganze Blatt hat sich gewendet, ich lernte noch einen Arzt kennen der mich mit Akkupunktur und Chiropraktik sowie Vitaminspritzen fit gemacht hat,
    Aber 2012 überfiel mich die Mitochondriale Myopathie und hatte im Gepäck wieder nochmal die Myasthenie, am Ende 2012 konnte ich noch 300 Meter laufen ohne Pause, anziehen, waschen, essen ohne Hilfe war nicht mehr möglich.
    Ich bin Mitglied in einem Gesundheits und Sportzentrum das zu dieser Zeit noch von einem Arzt geleitet wurde, ich konnte eineinhalb Jahre lang dort nicht trainieren, weil ich ständig körperliche Beschwerden hatte und 2012 war nun eine Diagnose da mit der der Arzt etwas anfangen konnte, er gab mir Anweisungen was ich jetzt tun soll, es war Bewegung und von nun an ging es wieder bergauf.
    Ich habe mich dann für die Mitochondriale Medizin interessiert und habe darin viele ding gefunden die mir die behandelnden Ärzte nicht verraten hatten.
    Es gibt in Rostock der Arzt Dr. Kuklinski, der hat einige sehr interessante Bücher geschrieben, zwei davon habe ich durchgearbeitet und bekomme mit jeder Maßnahme die ich hinzufüge mein Mosaik–besser Leben–schöner gestaltet.
    Den Dr. Kuklinski findet man so direkt im Internet.
    Ich kenne auch die wirkung von Gallileo, habe es aber noch nicht angewendet, ich wäre aber sehr interessiert an dem Kontakt in Köln- konnte im Internet nichts konkretes finden, ich habe gelernt in unserer situation braucht man nur Spezialisten.
    Ich war sehr gerührt vom letzten Beitrag in unter uns, das video von Robert Harting ging mir unter die Haut, denn ich weiß wie es sich anfühlt Hilfe zu benötigen.
    Ich drücke Mika die Daumen, dass es kontinuierlich weiter bergauf geht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.