Ich bin…

DSC_0097

…ein komischer Vogel 😉 . Manchmal ziemlich speziell 🙂  … Und oft, ganz oft muss ich auch selbst den Vogel abschießen!

Eine Woche lang haben wir unsere Vogelhochzeit gefeiert. Wir haben die Lieder geübt, kleine Vogelnestchen gebacken und die Rollen für das große Finale verteilt. Und was mir da wieder eingefallen ist….Letztendlich wollte ich – nach dem Fuchs (der die Vögel frist), ein Habicht sein. Aber gibt es den dort auch? Ich durfte einer sein und gesellte mich zu den Musikanten – aber ohne Schnabel 😉 . Nicht mit einer Triangel. Ich spielte Mundharmonika. Mit der ich in der Atemtherapie mit Iris immer übe. Ich mach das schon ziemlich charmant… mich so durchzusetzen mit meinem kleinen Dickkopf, tue keinem weh. Vielleicht wichtig für später mal.

Der Schleim hängt immer noch an mir. Aber der kleine Appetit ist wieder da. Neue Projekte schwirren in meinem Kopf. Ostereier bemalen. Wird doch bald Zeit! Gute Nacht 🙂 .

DSC_0101

Ein Gedanke zu „Ich bin…

  1. Lieber Mika,
    schön Dich zu sehen, die Vogelhochzeit war ja sicher aufregend, hat aber bestimmt viel Spaß gemacht.
    Dass Du Mundharmonika spielst, finde ich toll, vor allem auch als Therapie
    ist es sicher sehr gut für Dich, prima. Na ja, einen kleinen Dickkopf darf man schon haben, denn man muss bei Zeiten lernen, sich durchzusetzen.
    Aber wie Du schon sagst, Du bist dabei ganz charmant und ich finde, dass Du
    ein süßer Dickkopf bist. Bleib so wie Du bist.
    Ja, nun kommt ja tatsächlich bald Ostern, und Du beschäftigst Dich schon
    mit den Vorbereitungen und schmiedest Pläne.
    Lieber Mika, ich hoffe, dass die “ dummen Schleimmonster“ Dich bald in Ruhe lassen, ich wünsche es Dir von ganzem Herzen.
    Ich freue mich auch sehr, dass Du wieder Appetit bekommst.

    So, lieber Mika, alles Liebe und bis bald

    Deine Dorothea und Anhang

    Tschüß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.