Petri Heil

Mein erster Fisch an der Angel. Fisch ist ja eigentlich auch meine Lieblingsnahrung. Es war so ein cooler wunderschöner toller Tag. An einem Forellenteich ist die Garantie das ein Fisch anbeißt natürlich recht groß . Denn sooooo viel Geduld habe auch ich nicht 😉 . Ganz doll glücklich sind wir dann bald wieder nach Hause und haben ihn über der Feuerschale am Stock gegart . Der leckerste Fisch den ich jemals gegessen habe 🙂 . Ich liebe es zu kochen, aber Essen ist immer noch recht schwierig.

Vielleicht haben die großen Gaumenmandeln auch einen Anteil daran. Die Zahnschiene ist gerade zur Anpassung und die Nächte sind wieder katastrophal . Die vorstationären Termine haben wir abgearbeitet und brauchten ganz schön Geduld. Sechs Stunden waren wir insgesamt in der Klinik unterwegs. Blutabnahme, auf der Kinderstation, HNO, Anästhesie ….Ich bin jedenfalls vorbereitet und weiß was auf mich zu kommt.

Ein Gedanke zu „Petri Heil

  1. Lieber Mika,
    ich möchte Dir eine gute Nacht wünschen und Dir für alles, was vor Dir liegt, drücke ich Dir ganz toll die Daumen. Du mußt keine Angst haben.
    Es ist sicher für Dich und Deine Lieben nicht leicht, aber wenn die Mandeln herausoperiert sind, geht es Dir sicher viel besser.
    Auch die Kieferschiene wird Dir Erleichterung bringen, ich habe selbst so etwas hinter mir und es hat mir bis jetzt Erleichterung gebracht, woran ich erst nicht so glauben wollte.

    Also , Kopf hoch und durch, denn Du bist so tapfer. Wir denken ständig an Dich und leiden auch mit Dir und wollen , dass es Dir bald gut geht.

    Laß Dich ganz lieb drücken, gern würden wir das persönlich machen und Dich in die Arme nehmen.

    Bis bald und nur gute Nachrichten von Dir

    Deine Dorothea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.